Daily Devotionals
KCM
Aus dem Schatten heraus Kenneth Copeland 03 February Am nächsten Tag sieht Johannes Jesus auf sich zukommen und spricht: Siehe das Lamm Gottes, welches die Sünde der Welt hinwegnimmt.

Jesus kam, um die Sünde wegzunehmen. Verstehst du, was das bedeutet? Es bedeutet, dass Gott die Macht der Sünde durch das Blut Jesu so vollkommen hinweggetan hat, dass du als wiedergeborener Gläubiger so leben kannst, als ob sie nie existiert hätte. Du kannst ein für allemal aus ihrem Schatten heraustreten.

Verstehe aber, dass aus dem Schatten der Sünde herauszugehen, nicht gleichbedeutend mit einem perfekten Leben ist. Du wirst es manchmal immer noch verfehlen. Es wird Zeiten geben, wo du strauchelst und in Sünde fällst. Es muss nicht so sein, aber wahrscheinlich wird es dir so ergehen. Aber du hast eine im Blute Jesu vereidigte Verheißung Gottes, die sagt, dass, wenn du diese Sünde bekennst, Er treu und gerecht ist, sie dir zu vergeben und dich von aller Ungerechtigkeit zu reinigen.

Du musst keine fünf Sekunden im Schatten dieser Sünde leben, wenn du Verstand genug hast, Buße zu tun und Gottes Vergebung zu empfangen.

Du magst vielleicht sagen: “Oh, Bruder Copeland, ich fühle mich so elend dabei!” Es macht keinen Unterschied, wie du dich fühlst. Tue es im Glauben. Lerne, rasch Buße zu tun. Dann stehe auf und lache dem Teufel ins Gesicht.

Ich erinnere mich sehr gut daran, als ich einmal in so einer Situation war. Ich hatte einen schreckliche Verfehlung begangen und sollte an jenem Abend predigen. Ich fühlte mich so schuldig, dass ich dem Herrn einfach sagte, es nicht zu tun. “Herr, Du musst dir für heute Abend einen anderen Prediger suchen, weil ich mich nicht zu diesem Gottesdienst begebe.”

Plötzlich sprach der Geist Gottes ganz deutlich in mir: “Hast du diese Sünde vor Mir bekannt, Kenneth?”

“Ja, das habe ich.”

“Hast du das Blut, durch welches du geheiligt bist, in Anspruch genommen?”

“Oh, lieber Herr, nein!” antwortete ich.

“Was stehst du dann hier herum?” sagte Er. “Ich gab dir Mein Wort, dass, wenn du deine Sünde vor Mir bekennst, Ich sie dir nicht nur vergeben, sondern die Sache bereinigen und in einen See der Vergessenheit werfen werde. Es ist nicht taktvoll von dir, sie zurückzuhalten.”

Ich kann dir sagen, ich bereinigte die Angelegenheit augenblicklich, marschierte in jenen Gottesdienst und predigte zweieinhalb Stunden lang über die Vergebung Gottes.

Lasse nicht zu, dass Schuldgefühle und Unwürdigkeit dich der Kraft des Blutes Jesu berauben. Tue Buße und trete heute im Glauben aus dem Schatten der Sünde heraus in das mächtige und herrliche Licht von Gottes Vergebung!

Scripture Reading: Johannes 1:1-34