Daily Devotionals
KCM
Besiege deinen Riesen Kenneth Copeland 02 March Wer ist dieser unbeschnittene Philister, dass er die Schlachtreihen des Lebendigen Gottes höhnt?

Du magst heute einem Riesen gegenüberstehen. Es mag ein Riese der Krankheit oder des Versagens sein, ein Riese des finanziellen Mangels oder eine andere Art von Schwierigkeit. Aber lasse dich von ihm nicht beunruhigen, erschrecken oder unterkriegen. Du hast eine Geheimwaffe – eine Waffe, die einst einen Hirtenjungen in einen bärenerschlagenden, löwenvernichtenden, riesentötenden Helden verwandelte. Diese Waffe bestand in einem Blutbund mit dem Allmächtigen Gott.

In den Tagen Davids war die Beschneidung das äußere Zeichen dieses Bundes. Als David deshalb Goliath als Unbeschnittenen bezeichnete, sagte er damit: Dieser Kerl mag zwar ein Riese sein; er mag stark sein; aber er hat keinen Bund mit Gott und deshalb kann ich ihn töten.

Genauso wie David, hast auch du einen Bund. Aber deiner ist besser. Weißt du, der Bund, den David hatte, bot jenen, die ihn hielten, eine Fülle von Segnungen an, aber er beinhaltete auch Flüche für jene, die ihn brachen.

Der deine tut das nicht. Dein Bund ist ein Neuer Bund, den Jesus mit Seinem eigenen Blut erkauft hat. Er ist nicht von deinen Fähigkeiten abhängig. Er ist von Ihm und von dem, was Er bereits getan hat, abhängig. Er hat alles getan! Alles, was du tun musst, ist, es zu glauben und zu empfangen.

Lies gleich jetzt 5. Mose 28:16-68. Du findest hier eine Aufzählung der Flüche, von denen dich Christus befreit hat. Du kannst sie als eine Auflistung der Riesen bezeichnen, die Jesus für dich bereits erschlagen hat. Sie beinhaltet jegliches teuflische Ding, welches der Teufel je benützen könnte, um dich zu zerstören.

Lies sie und freue dich. Sie enthält alle jene Dinge, von denen Gott dich geheilt und befreit hat!

Lasse dich von keinem Riesen einschüchtern. Du hast einen Blutbund mit dem Allmächtigen Gott. Und es gibt keinen unbeschnittenen Umstand auf der Oberfläche dieser Erde, der dir den Sieg wegnehmen kann.

Scripture Reading: Galater 3:13-29