Daily Devotionals
KCM
Besitze Gottes Ruhe Gloria Copeland 09 August Also bleibt dem Volke Gottes noch eine Sabbatruhe vorbehalten .... So wollen wir uns denn befleißigen, in jene Ruhe einzugehen, damit nicht jemand als gleiches Beispiel des Unglaubens zu Fall komme.

Gottes Ruhe. Das hektische, geschäftige Leben betrachtend, von welchem du und ich beeinflusst werden, hört sich das gut und begehrenswert an, nicht wahr? Doch worin besteht diese Ruhe eigentlich? Und wie kommen wir da hinein?

Das 3. und 4. Kapitel des Hebräer-Briefes vergleicht Gottes Ruhe mit der Begebenheit der Besitznahme des Verheißenen Landes seitens der Kinder Israel. Dieses Land sollte ein Ort sein, wo allen ihren Bedürfnissen begegnet würde, ein Ort der Freiheit gegenüber ihren kriegerischen Feinden, ein Ort, aus dem sie niemand je wieder vertreiben würde. Das Einzige, was sie zu tun hatten, war hineinzugehen und es in Besitz zu nehmen. Aber etwas Entscheidendes hielt sie davon ab, nämlich Unglaube und Ungehorsam.

Als Gläubige haben auch wir die Gelegenheit, in ein verheißenes Land der Fülle und des Friedens einzutreten. Ein Land, in dem wir uns von unseren Mühen ausruhen und uns des Sieges Gottes erfreuen können. Um hineinzukommen, müssen wir das tun, was die Kinder Israels nicht taten. Wir müssen einfach nur Gott vertrauen und Seiner Stimme gehorchen.

Wie aber kommst du an diesen Ort des Vertrauens und des Gehorsams? Indem du deinen Vater kennenlernst. Indem du Zeit der Gemeinschaft im Gebet und im Wort mit Ihm verbringst. Das ist die “Arbeit”, die dich in Seine Ruhe bringt.

Ich werde es nie vergessen, als ich das entdeckte. Ich war dabei, die Grundsätze des Glaubens kennenzulernen und mich hart abzumühen, sie auch anzuwenden. Damals erschien es schwierig, Zweifel und Unglauben aus meinem Herzen zu bringen. Dann aber begann ich eines Tages, daran zu arbeiten, den Vater richtig kennenzulernen, statt nur etwas über Ihn zu wissen.

Als ich das tat, begann Er, sich mir zu offenbaren. Er vermittelte mir Eindrücke Seines Herzens, Seiner Natur und Seiner Liebe. Als Er mir zeigte, wie viel Er für Seine Kinder tun möchte, verwandelte dies mein Abmühen in Frieden, meine Zweifel in Vertrauen, meine Befürchtungen in kühnen Gehorsam. Es befähigte mich, in Seine Ruhe einzutreten.

Lerne deinen Vater kennen! Arbeite daran! Mache es zu deiner “Aufgabe”. Er hat ein verheißenes Land der Ruhe, das auf dich wartet!

Scripture Reading: Hebräer 4:1-11