Daily Devotionals
KCM
Bleibe im Wort Kenneth Copeland 30 November Wenn ihr in mir bleibt und meine Worte in euch bleiben, so mögt ihr bitten, was ihr wollt, und es wird euch geschehen.

Dieses Wort “bleiben” ist so wichtig. Als Jesus uns aufforderte, Seinen Geboten zu gehorchen und Sein Wort zu halten, verlangte Er von uns damit keineswegs, eine Anzahl religiöser Vorschriften und Verordnungen zu befolgen.

Er forderte uns auf, Seinem Wort – welches eine lebendige Sache ist – zu erlauben, in uns zu wohnen. Er legte uns nahe, Zeit im Wort zu verbringen, darüber nachzusinnen, unsere Sinne und unseren Mund damit zu füllen und es unser ganzes Handeln bestimmen zu lassen.

Der Apostel Paulus drückte es so aus: “Lasset das Wort Christi reichlich in euch wohnen …” (Kolosser 3:16). Die meisten Gläubigen haben jedoch keine Vorstellung davon, was das bedeutet. Das ist einer der Gründe, weshalb sie so kraftlos sind.

Oral Roberts sagte einmal, dass, wenn das Wort wirklich in dir wohnt, wenn es so lebendig und fruchtbringend ist, wie es sein sollte, du es hören willst und kannst. Weißt du, wie das ist, wenn du ein Lied im Sinn hast und es in deinem Innern immer und immer wieder hörst? Nun, wenn du beginnst, im Wort zu bleiben, dann wirst du es wahrscheinlich auf genau dieselbe Weise hören.

Viele Male bin ich in verzweifelten Situationen gewesen, in denen ich mich fragte, was ich tun solle, als ich in meinem Innern eine Schriftstelle hörte. Mit einem Male wusste ich genau, was die Antwort auf meine jeweilige Situation war. Ich wurde durch Gottes Wort, das in mir wohnte, befreit.

Lade also den Heiligen Geist ein, für dich tätig zu werden. Sage Ihm einfach: “Was immer Du mir aus dem Wort in Erinnerung bringst, danach werde ich handeln. Ich werde jedem Befehl Jesu gehorchen, den Du mir eingibst.”

Triff eine Qualitätsentscheidung, im Wort zu bleiben! Du wirst bald entdecken, dass das Wort in dir bleibt.

Scripture Reading: Kolosser 3:1-16