Daily Devotionals
KCM
Bringe die Gerüchte zum Stillstand Gloria Copeland 07 June Da streckte Mose seine Hand gen Himmel. Und es ward eine dicke Finsternis in ganz Ägyptenland ... Aber bei allen Kindern Israels war es hell in ihren Wohnungen.

Vor vielen Jahren begann Satan, ein Gerücht zu verbreiten. Er sagte einigen Christen, dass sie wie die Welt zu leben hätten und alles Unglück, all die Niederlagen, Armut und Misserfolge mit den Menschen um sie herum teilen müssten. Nun, dieses Wort verbreitete sich. Du magst das Gerücht selbst gehört haben. Aber ich sage dir jetzt, dass es eine listige Lüge ist.

Gottes Wort sagt in Psalm 91, Vers 10, dass sich deinem Hause keine Plage auch nur nähern kann, wenn du in Ihm bleibst.Im Johannes-Evangelium, Kapitel 16, sagt Jesus selbst, dass Er der Welt die Macht, dir zu schaden, entzogen hat. Und in 2. Mose 10:23 lesen wir, dass die Kinder Israel Licht in ihren Wohnungen hatten, während die Ägypter von einer dichten Finsternis umgeben waren.

Anhand dieser und anderer Schriftstellen kannst du sehen, dass Gott für dich nie den Unrat vorgesehen hat, unter dem die Welt leidet. Er hat immer gewollt, dass Seine Kinder über diesen Dingen leben, um sich als Licht von einer finsteren Welt abzuheben.

Im Alten Testament war Gottes Ruhm wegen Seiner Wunder, die Er für Seine Kinder getan hatte, fest gegründet. Dasselbe sollte heute für dich und mich gelten. Wir sollten Gott durch das wundervolle siegreiche Leben, das wir leben, verherrlichen. Menschen sollten zu uns kommen und Dinge sagen, wie “Ich habe gehört, wie Gott dich geheilt hat” oder “Ich habe gehört, wie deine Kinder von Drogen befreit wurden” oder “Gott hat dich tatsächlich aus einer Finanzkrise herausgeführt”.

Verstehst du jetzt, warum Satan ein Gerücht verbreiten will, dass dich veranlassen soll, zu glauben, dass du mit der Welt zu leiden hättest, anstatt im Sieg darüber zu leben und über den Dingen zu stehen? Er möchte nicht, dass Leute dir nachlaufen, um dich zu fragen, woher du deine Kraft, deinen Frieden, deine Gesundheit und deinen Wohlstand hast.

Aber Gott möchte, dass genau das geschieht. Beginne also, das Wort Gottes in die Tat umzusetzen und getraue dich, die Segnungen, die Er dir verheißen hat, anzunehmen. Lasse das Licht von Gottes Kraft in deinem Leben die finsteren Gerüchte des Teufels zum Stillstand bringen!

Scripture Reading: Philipper 2:1-16