Daily Devotionals
KCM
Die letztendliche Autorität Gloria Copeland 06 February Ich, der Herr, verändere mich nicht.

Der Welt Ordnung der Dinge ist unsicher und unbestimmt. Hoffnungslose Worte der Ungewissheit werden täglich durch Radio, Fernsehen und Zeitungen verbreitet. Alles um uns herum scheint in heillosem Durcheinander zu stecken.

Aber, Ehre sei Gott, wenn du ein Gläubiger bist, dann hast du etwas, an das du dich klammern kannst: Das unveränderliche Wort Gottes!

Bei Gott gibt es keine doppelte Moral. Er sagt nicht heute dies und morgen etwas anderes. Er ist derselbe gestern, heute und in alle Ewigkeit.

Wenn du dieses Wort zur entscheidenden Autorität in deinem Leben machst, wird es dir Stabilität verleihen, wenn alles um dich herum aufgibt. Wenn du das, was Gott sagt, über die Dinge des Lebens entscheiden lässt, dann wirst du zuversichtlich sein, wenn andere verwirrt sind, voller Frieden, wenn andere unter Druck sind. Du wirst überwinden, wenn andere überwältigt werden!

Was heißt das, Gottes Wort zur letztendlichen Autorität zu machen? Es bedeutet, das zu glauben, was Er sagt, anstatt das, was die Leute sagen. Es bedeutet, das zu glauben, was Er sagt, statt dem, was der Teufel sagt. Es bedeutet, das zu glauben, was Er sagt, statt dem, was die Umstände sagen.

Entschließe dich in deinem Herzen, das ab heute zu tun. Entscheide dich, im Glauben zu leben, nicht im Schauen! Ordne dich furchtlos der Autorität des Wortes Gottes unter und es wird nichts in dieser alten, unstabilen Welt geben, was dir deine Sicherheit wegnehmen kann.

Scripture Reading: Psalm 9:1-10