Daily Devotionals
KCM
Erinnere dich der Gnadenerweisungen Gottes Kenneth Copeland 20 November Dies will ich mir in den Sinn zurückrufen, darum will ich Hoffnung fassen: Gnadenbeweise des Herrn sind's, dass wir nicht aufgerieben werden, denn seine Barmherzigkeit ist nicht zu Ende; sie ist alle Morgen neu und deine Treue ist groß!

Gott ist treu. Er ist voller Barmherzigkeit. Seine Gnadenerweise sind jeden Morgen neu. Als Gläubiger weißt du das alles. Aber es nur zu wissen, reicht nicht aus.

Damit dir Gottes Gnadenerweise zugute kommen können, musst du sie dir ins Gedächtnis rufen. Du musst dich immer und immer wieder an sie erinnern, um deine Hoffnung wieder aufleben zu lassen und deinen Glauben anzufachen.

Mache es dir also zur Gewohnheit, dich jeden Morgen an Gottes Treue zu erinnern. Erinnere dich an die Wohltaten und Vergünstigungen, die dir in Jesus gehören!

Was gehört zu diesen Wohltaten? Psalm 103 zählt sie auf:

1.Er vergab dir all deine Sünden.2.Er heilte alle deine Krankheiten.3.Er rettete dein Leben aus der Zerstörung.4.Er krönte dich mit Gnade und Barmherzigkeit.5.Er sättigte deinen Mund mit Gutem, dass du wieder jung wirst wie ein Adler.6.Er übte Gerechtigkeit und verschaffte dir bei Unterdrückung Recht. Er setzte dich frei.7.Er tat dir Seine Wege kund.8.Er schenkt dir Seine Gnade und Barmherzigkeit in Zeiten der Not.

Mache es dir zur Gewohnheit, diese Dinge jeden Morgen laut vor dem Herrn auszusprechen. Stehe im Gebet vor Ihm und gedenke Seiner Gnadenerweisungen an dich. Fahre fort damit und am Ende des Jahres wirst du stärker im Glauben und zuversichtlicher in Bezug auf Gottes Liebe sein, als je zuvor.

Begnüge dich nicht einfach damit, über Gottes Segnungen Bescheid zu wissen. Führe sie dir täglich vor Augen und beobachte, wie sie in dir lebendig werden!

Scripture Reading: Psalm 103:1-17