Daily Devotionals
KCM
Frei von Angst Kenneth Copeland 03 June Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Furchtsamkeit gegeben, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.

Was würdest du denken, wenn ich dir sagte, dass du ohne Angst leben kannst? Würdest du mir glauben, wenn ich dir sagen würde, dass du trotz allem, was du heute in den Abendnachrichten gesehen hast, in vollkommenem Frieden leben kannst? Unmöglich? Unrealistisch? Nein!

Weißt du, Angst ist nicht nur einfach eine Reaktion auf äußere Umstände. Sie ist eine geistliche Kraft. Sie beginnt in deinem Inneren. Und sie ist völlig zerstörerisch. In Wahrheit ist Angst Satans vorrangigste Waffe. Er reagiert auf Angst auf dieselbe Weise, wie Gott als Erwiderung auf Glauben reagiert. Er fordert damit die Verheißungen Gottes heraus.

Ein vorzügliches Beispiel dafür finden wir im 14. Kapitel des Matthäus-Evangeliums, als Jesus Petrus aufforderte, zu Ihm aufs Wasser zu kommen. “Als er aber den starken Wind sah, fürchtete er sich und da er zu sinken anfing, schrie er und sprach: Herr, rette mich!” (Vers 30).

Was befähigte Petrus, auf dem Wasser zu gehen? Es war sein Glaube an das Wort Jesu. Was veranlasste Petrus zu sinken? Er sah den starken Wind und er fürchtete sich. Es war nicht der Wind, der ihn besiegte, es war seine Furcht davor. Wenn sich Petrus auf Jesus konzentriert hätte, dann wäre sein Glaube nie ins Wanken geraten. All die Winde und Stürme in der Welt hätten ihn nicht aus der Bahn werfen können.

Glaube entwickelt sich durch das Nachsinnen über das Wort Gottes. Furcht entwickelt sich aufgrund des Nachsinnens über die Lügen des Teufels. Dieses furchterfüllte Nachsinnen bezeichnet man als “sich sorgen”. Tue das nicht!

Das Wort Gottes ist das Schwert des Geistes. Benütze es, um Satan jedes Mal, wenn er gegen dich ankommt, zurückzuschlagen. Halte deinen Schild des Glaubens hoch und lösche alle seine feurigen Pfeile aus! Sprich Worte des Glaubens und Furcht wird weichen!

Scripture Reading: Psalm 27