Daily Devotionals
KCM
Geschaffen, um zu loben und zu preisen Gloria Copeland 06 January Alles, was Odem hat, lobe den Herrn!

Wir sind dazu geschaffen, Gott zu loben. Manche Leute wissen das nicht. Wenn der Lobpreis im Gottesdienst beginnt, dann lehnen sie sich zurück und sagen: “Ich fühle mich bei all diesem Gesang und Geschrei überhaupt nicht wohl. Ich glaube, Lobpreis ist einfach nicht für mich.”

Doch, Lobpreis ist für dich! Gemäß der Bibel bist du, insofern du atmest, zum Lobpreis bestimmt!

Und versuche nicht, dich zu drücken, indem du sagst: “Nun, ich habe Lobpreis in meinem Herzen.” Das ist nicht genug. Das Wort sagt, dass du ihn auch in deinem Munde haben sollst (Psalm 34:1). Und Psalm 132:9 sagt: “Deine Frommen sollen jubeln.” Man kann aber nicht gleichzeitig jubeln und still sein.

Wenn man damit beginnt, aufrichtig zu loben, dann mag es einem hierbei unwohl sein, aber wenn man dabei bleibt, dann wird dies zu einer Lebenshaltung. Warum? Weil Lobpreis die Herrlichkeit Gottes dazu bewegt, sich in unserem Leben zu manifestieren. Er bewirkt, dass du im Lichte Seines Angesichtes wandelst (Psalm 89:16). Es löst eine Erweckung in deinem Innern aus.

“Aber, Gloria, wenn ich beginne, Gott auf diese Weise zu loben, dann werden die Leute denken, ich sei irgend so ein Fanatiker.”

Nun, gut. Wusstest du, dass jede Erweckung in der Geschichte durch Menschen begann, welche die Welt als total fanatisch einstufte? Gott tut die Dinge anders als die Welt. Wenn du deine Hemmungen beiseite legst und beginnst, Gottes Geist durch dich wirken zu lassen, dann siehst du aus der Sicht jener, denen Seine Wege fremd sind, möglicherweise komisch aus – aber du siehst wundervoll aus vor Gott!

Und nebenbei bemerkt, solltest du Gott nicht nur in der Gemeindeversammlung lobpreisen. Lobe und preise Ihn auch in deiner persönlichen Gebetszeit und den ganzen Tag hindurch. Lerne, eine Haltung des Lobpreises und der Danksagung aufrechtzuerhalten. Wenn Lobpreis in deinem Privatleben zur normalen und natürlichen Haltung wird, dann wird es auch nicht schwierig sein, Ihn inmitten einer Versammlung zu preisen.

Sehnst du dich nach einer Erweckung der Gegenwart Gottes in deinem Leben? Bist du es leid, nur von Gottes glorreichen Manifestationen der Vergangenheit zu hören? Dann öffne Mund und Herz und tue das, wozu Gott dich geschaffen hat. Lobe und preise Ihn!

Scripture Reading: Psalm 150