Daily Devotionals
KCM
Gib die Gute Nachricht weiter Kenneth Copeland 30 May ... weil nämlich Gott in Christus war und die Welt mit sich selbst versöhnte, indem er ihnen ihre Sünden nicht zurechnete und das Wort der Versöhnung in uns legte.

Nur sehr wenige nicht errettete Menschen von heute haben je wirklich “die Gute Nachricht” gehört. Warum? Weil zu viele Christen damit beschäftigt sind, der Welt zu erzählen, dass Gott ihrer überdrüssig sei und sie schlecht und im Unrecht seien. Einige nennen das “gute Nachricht”, aber es ist keine und sie beinhaltet nicht das, was Gott uns mitzuteilen beauftragt hat.

Er hat uns das “Wort der Versöhnung” gegeben!

Er hat uns gesandt, die Nachricht weiterzugeben, dass Gott die Harmonie und die Gemeinschaft zwischen Ihm und den Menschen wiederhergestellt hat. Das betrifft alle Menschen. Nicht nur Gläubige. Nicht nur die Leute in deiner Gemeinde, sondern jedermann!

Es ist so: Der schlimmste, verkommenste Sünder der Welt ist mit Gott genauso versöhnt, wie du es bist. Sieh dir Römer 5:10 an und du wirst verstehen, was ich meine. Es heißt dort: “Als wir noch Feinde waren, sind wir mit Gott durch den Tod Seines Sohnes versöhnt worden.”

Versöhnt worden. Dies ist in Vergangenheitsform geschrieben. Gott hat die Gemeinschaft zwischen Ihm und der Welt bereits wiederhergestellt. Er tat es, als außer Jesus keine einzige Person auf dieser Erde war, die an die Wiedergeburt glaubte. Er tat es, als die ganze Welt in Sünde lag.

Durch den Tod und die Auferstehung Jesu hat Gott jeden Menschen – jeden Mann, jede Frau und jedes Kind auf diesem Erdboden gereinigt, ihm vergeben und ihn mit sich versöhnt. Das Einzige, was jeder Einzelne von uns jetzt tun muss, ist, es anzunehmen.

Dies ist das gute Wort, das Gott uns gegeben hat. Es ist das Wort, das wir an jene weitergeben müssen, die verloren sind. Ich kann dir versichern, dass sie nicht lange verloren bleiben, wenn wir es tun.

Scripture Reading: 2. Korinther 5:10-21