Daily Devotionals
KCM
Gott möchte, dass es dir gut geht Kenneth Copeland 27 May Wirst du der Stimme des Herrn, deines Gottes, gehorchen und tun, was vor ihm recht ist, und seine Gebote zu Ohren fassen und alle seine Satzungen halten, so will ich der Krankheiten keine auf dich legen, die ich auf Ägypten gelegt habe; denn ich, der Herr, bin dein Arzt!

Hat der Teufel je versucht, dich unter Verdammnis zu bringen, indem er dir weiszumachen versuchte, dass es den Glaubensgrundsätzen widerspräche, Ärzte und Medizin in Anspruch, wenn du Heilung benötigst? Wenn ja, dann sind hier einige ermutigende Worte, die, so glaube ich, dein Herz beruhigen werden.

Es ist Gottes Wille, dich zu heilen. Das ist die erste und wichtigste Sache, die du wissen musst. Wenn dein Glaube stark ist und du dem Wort ohne zu wanken glaubst (ungeachtet der Umstände und Symptome, die dagegen sprechen), dann wirst du fähig sein, diese Heilung einzig durch deinen Glauben zu empfangen.

Doch zu dieser Art des Glaubens bedarf es mehr, als nur gerade einige Predigten über Heilung zu hören. Es bedarf einer tiefen persönlichen Offenbarung der Heilungskraft Gottes. Wenn du diese Art Glauben noch nicht entwickelt hast, dann ist der Arzt dein bester Freund.

Wenn du dir nicht sicher bist, ob dein Glaube stark genug ist oder ob du die Hilfe eines Arztes benötigst, dann folge den Hinweisen des Apostels Paulus und lasse den Frieden deinen Schiedsrichter sein.

Wenn bei der Erwägung, es ohne ärztliche Hilfe zu schaffen, Furcht in dir aufkommt, dann gehe zu einem Arzt! Und gehe im Glauben! Wenn du andererseits die feste Überzeugung in dir hast, dass dir Heilung ausschließlich durch Glauben gehört, dann lasse den Glauben das Seine tun und empfange deine Heilung direkt. Ob du zum Arzt gehst oder nicht, ist nicht das Wesentliche. Entscheidend ist, was du mit deinem Glauben tust.

Auf die eine oder andere Art kannst du dich freuen, dass Gott mit dir zusammenarbeitet und dir auf dem Stand deines Glaubens entgegenkommt. Danke Gott für deine Heilung – wie immer sie auch zustande kommt und lasse dich von Satan nicht unter Verdammnis bringen. Es geht ihn überhaupt nichts an!

Scripture Reading: 5. Mose 7:8-15