Daily Devotionals
KCM
Gottes Land Kenneth Copeland 03 September Was bei den Menschen unmöglich ist, das ist bei Gott möglich.

Gerade jetzt stehen du und ich in unserem Land Situationen gegenüber, die geändert werden müssen. Einige dieser Gegebenheiten scheinen völlig unlösbar zu sein. Aber sie sind es nicht, weil dieses Land Gott gehört.

Er ist derjenige, der die Vereinigten Staaten von Amerika ins Leben gerufen hat. Er hatte eine spezielle Absicht damit. Er brauchte ein Land, in welchem das Evangelium frei und ohne Unterdrückung gepredigt werden konnte.

Es war Gott selbst, der das Herz, den Sinn von Christoph Kolumbus berührte und den Traum in ihn hineinlegte, einen neuen Kurs nach Westen einzuschlagen. Kolumbus berichtet darüber in seinen Tagebüchern: “Es war Gott – ich konnte Seine Hand über mir fühlen – der mir die Tatsache eingab, dass ich von hier nach Indien segeln könne. Alle, die von meinem Projekt hörten, verwarfen es mit Gelächter und machten mich lächerlich. Es besteht kein Zweifel, dass die Inspiration vom Heiligen Geist war, denn Er ermutigte mich durch die Hoffnungsstrahlen wundervoller Inspiration aus der Heiligen Schrift.”

Wer brachte Christoph Kolumbus nach Amerika? Es war Gott, der ihn dorthin führte. Dies ist Gottes Nation. Er hat sie erweckt und sie wird Ihm nicht entrissen werden.

Wenn du das nächste Mal versucht bist, Situationen in diesem Land als unmöglich einzustufen, so erinnere dich daran, wem dieses Land gehört. Dann kannst du Amerika so entdecken, wie es seinerzeit Christoph Kolumbus tat – durch Glauben!

Scripture Reading: Psalm 106