Daily Devotionals
KCM
Himmlische Finanzwirtschaft Kenneth Copeland 21 January Dankbar dem Vater ... welcher uns errettet hat aus der Gewalt der Finsternis und versetzt in das Reich des Sohnes seiner Liebe.

Wenn du trotz aller Verheißungen der Bibel über Wohlstand, trotz aller Gebete, die du gebetet hast, bezüglich deiner Finanzen immer noch kämpfst, dann betrachte diese Frage: Von woher denkst du, wird Gott die Schätze nehmen, um deinen Bedürfnissen zu begegnen?

Viele Gläubige schränken Gott ein, ohne dass es ihnen bewusst ist, weil sie ihre Augen mehr auf die begrenzten Quellen dieser Welt, als auf den unerschöpflichen Reichtum in Gottes Königreich richten. Ihr Glaube schwindet, wenn sie an die unzulängliche Wirtschaftslage auf dieser Erde denken, an Mangel und Knappheit, die sie im Natürlichen umgeben. Sie fragen sich verwundert: “Wie kann Gott mich inmitten all dieser Turbulenzen segnen?”

Wenn du bisher so gedacht hast, dann sind hier einige Neuigkeiten, welche jene Gedanken umdrehen werden!

Die Bibel sagt: “Gott hat uns errettet aus der Gewalt der Finsternis, und versetzt in das Reich seines lieben Sohnes.” Versetzt sein bedeutet, von einem Platz weggenommen und an einen anderen Platz gesetzt worden zu sein. Mit anderen Worten, deine Bürgerschaft ist nicht primär von dieser Erde. Du bist nicht in erster Linie Amerikaner, Kanadier oder Australier – du bist zuerst und vor allem ein Bürger des Reiches Gottes.

Das bedeutet, dass dieser Planet keinerlei Recht hat, dir vorzuschreiben, ob deinen Bedürfnissen begegnet werden wird oder nicht. Die Bibel sagt, “dass Gott deinen Bedürfnissen nach seinem Reichtum in Herrlichkeit, in Jesus Christus begegnen wird” (Philipper 4:19). Du kannst gemäß der himmlischen Finanzwirtschaft leben und nicht nach der irdischen, denn im Himmel ist immer mehr als genug!

Wache auf zum Überfluss des Himmels, der dir durch Jesus zugänglich gemacht wurde. Wache auf zur Erkenntnis, dass du aus einer Welt der Armut in ein Königreich des Überflusses versetzt worden bist. Freue dich! Des Himmels unerschöpfliche Reichtümer sind dir verfügbar gemacht worden!

Scripture Reading: Psalm 105:37-45