Daily Devotionals
KCM
Keine Zeit für Tongefäße Kenneth Copeland 09 January In einem großen Haus gibt es aber nicht nur goldene und silberne Gefäße, sondern auch hölzerne und irdene, und die einen zu ehrenvollem, die andern zu nicht ehrenvollem Gebrauch.

Bist du für Größe im Reich Gottes bestimmt?

Stelle den Gläubigen diese Frage und die meisten werden dir bescheiden versichern, dass sie es nicht sind. “Weißt du, wir können nicht alle goldene Gefäße sein” werden sie sagen. “Wie die Bibel sagt, sind einige von uns lediglich dazu berufen, kleine Tontöpfe zu sein.”

Ehre sei Gott, die Bibel sagt überhaupt keines dieser Dinge!

Bestimmt wird es im Reich Gottes sowohl goldene als auch tönerne Gefäße geben, aber wir sind diejenigen – nicht Gott – die bestimmen, was wir sein werden. 2. Timotheus 2:21(AMP) sagt uns, dass “wer immer sich selbst reinigt (von dem, was unwürdig und unrein ist) – wer sich trennt und fernhält von verunreinigenden und korrupten Einflüssen – wird selbst ein ehrenvolles, vortreffliches Gefäß sein, geheiligt, für den Hausherrn brauchbar und zu allem guten Werk bereit”.

Ein goldenes Gefäß oder ein Tongefäß – die Entscheidung liegt bei dir!

Aber warum entscheiden sich dann so viele Gläubige dazu, Arbeiten im Reich Gottes mit einer knechtischen Einstellung zu tun? Warum begnügen sie sich damit, Tongefäße zu bleiben?

Weil sie etwas nicht haben, was jedes goldene Gefäß haben muss. Sie haben keine Hingabe! Sie haben keine Qualitätsentscheidung getroffen, sich von verunreinigenden Einflüssen zu lösen. Sie waren nicht bereit, sich von den Wegen der Welt abzuwenden und mit Gott über den Punkt des “kein Zurück” hinauszugehen.

Mein Freund, Gott tut gerade jetzt einige aufregende Dinge auf dieser Erde. Er tut Zeichen und Wunder und ebnet den Weg für die Wiederkunft Jesu. Dies ist eine mitreißende und faszinierende Zeit, aber es ist nicht die Zeit für Tongefäße! Wenn du die Entscheidung, ein goldenes Gefäß zu werden, noch nicht getroffen hast, dann tue es jetzt! Nimm dir die Zeit, vor Gottes Thron zu treten, Sein Wort zu studieren und deinen Willen in Einklang mit Seinem zu bringen. Lasse den Heiligen Geist über dir walten, bis du willig bist, die Wege der Welt hinter dir zu lassen und auf höheren Pfaden zu wandeln, nämlich auf den Wegen Gottes.

Tue es jetzt! Die Zeit ist schon weit vorgerückt. Die Herrlichkeit Gottes breitet sich in einer letzten, aufregenden Welle über der Erde aus. Sie tröpfelt nicht durch Tontöpfe. Sie ergießt sich durch goldene Gefäße – und das ist genau das, was Gott möchte, dass du bist.

Scripture Reading: 2. Timotheus 2:15-26