Daily Devotionals
KCM
Lasse den Frieden regieren Gloria Copeland 04 February Und lasst den Frieden Christi, [der auch der Seele Harmonie verschafft] zu dem ihr auch berufen seid in einem Leib in euren Herzen regieren [beständig als Schiedsrichter fungieren] und alle Fragen, die in euren Gedanken aufsteigen, entscheiden und endgültig festsetzen .... Und seid dankbar - ehrerbietig, indem ihr Gott allezeit lobt und preist.

Hast du schon einmal darüber gebetet, dass Gott dir zeigen möge, ob bestimmte Schritte, die du unternehmen möchtest, mit Seinem Willen übereinstimmen oder nicht? Der Friede Christi soll dein Führer sein. Er soll dir helfen, den Ausgang einer Sache zu bestimmen. Wenn du eine Aktion startest und feststellst, dass du keinen Frieden darüber hast, dann tue es nicht.

Denke daran, dass diese innere Führung des Heiligen Geistes, dieses zarte Empfinden von Unruhe, Unbehagen oder Frieden, den Er dir gibt, etwas ist, worauf du sehr sorgfältig achten und hören musst. In der Regel kommt Er nicht einfach und holt dich am Morgen aus dem Bett, um dir zu sagen, was du zu tun hast. In erster Linie spricht Er in einer Art und Weise zu dir, welche die Bibel das innere Zeugnis nennt.

Deshalb musst du hören. Du kannst nicht andauernd mit weltlichen Dingen beschäftigt bleiben. Du musst Ihm Zeit und Aufmerksamkeit widmen.

Nimm dich auch in Acht vor Streit. Wenn du über Dinge in deinem Leben irritiert und erregt bist, dann ist es sehr schwierig, diese ruhige Führung des Heiligen Geistes zu erhalten. Beherzige deshalb ganz die Hinweise am Ende der obigen Schriftstelle und “sei dankbar … ehrerbietig, indem du Gott allezeit lobst und preist”. Bewahre ein aufrichtiges, dankbares Herz. Es wird dir so viel leichter fallen, den “Schiedsrichter des Friedens” zu hören, wenn Er dich ruft.

Scripture Reading: Psalm 95:1-7