Daily Devotionals
KCM
Setze deine Vorstellungskraft in Gang Kenneth Copeland 07 August Gott aber ist mächtig, euch jede Gnade im Überfluss zu spenden, so dass ihr in allem allezeit alle Genüge habet und überreich seiet zu jedem guten Werk!

Wenn es dir ein Bedürfnis ist, zu geben, dich aber finanzieller Mangel zurückhält, dann wirst du überrascht sein, wenn du erfährst, dass du in erster Linie nicht mehr Geld brauchst. Was du brauchst, ist ein geistlicher Durchbruch! Du musst das Wort Gottes nehmen und die Bilder von Armut und Mangel in dir zerschmettern. Du musst sie durch eine Vision der überreichen Versorgung Gottes ersetzen. Dann werden mehr Dinge, inklusive Geld, zu dir kommen.

Wie? Indem du Zeit damit verbringst, an die Wohlstandsverheißungen zu denken, die Er für dich in Seinem Wort bereithält. Indem du über sie nachsinnst. Indem du glaubst, dass sich jene Verheißungen in deinem Leben erfüllen werden.

Beginne, dich zum Beispiel als einen großzügigen Geber gegenüber Menschen, die in Not sind, zu sehen. Sehe dich gedanklich als einen Geber, statt als einen, der ständig Mangel hat. Jedes Mal wenn du das tust, wird die Verheißung Gottes realer für dich werden und dein Glaube wird wachsen.

“Oh, Bruder Copeland, du willst damit doch nicht etwa sagen, dass ich dafür meine Phantasie gebrauchen soll!”

Ja, genau davon spreche ich. Wozu denkst du, dass Gott sie dir gegeben hat? Vereint mit dem Wort Gottes ist deine Vorstellungskraft eine ganz gewaltige Sache. Vergiss jedoch nie, dass deine Phantasie ohne das Wort Gottes weltlich wird und dich bindet, statt deinen Glauben zu nähren.

Ich möchte dich dennoch warnen, denn manchmal ist der Aufbau solch neuer Bilder der Hoffnung schwer – besonders, wenn alte Bilder des Zweifels den Weg blockieren. Wenn du zum Beispiel dein ganzes Leben lang oder die meiste Zeit über arm warst, dann wird es eine Weile dauern, bis du dich in Gottes Fülle siehst. Aber du schaffst es, wenn du im Wort bleibst.

Bleibe einfach dabei, über Gottes Wort nachzusinnen. Schließlich wirst du durch die Erneuerung deiner Gedanken verändert werden. Wenn das geschieht, dann werden finanzielle Niederlagen nie mehr wieder imstande sein, dich zu stoppen.

Scripture Reading: 2. Korinther 8:1-14