Daily Devotionals
KCM
Sorge dich nicht Kenneth Copeland 15 January Darum sorgt euch nicht und seid nicht ängstlich.

Gott ist strikt gegen Sorgen. Jesus predigte dagegen. Paulus predigte dagegen. Die ganze Bibel predigt gegen Sorgen, weil sie von Satan dazu bestimmt sind, Stress, Überanstrengung und Tod zu verursachen.

Immer noch handeln viele von uns so, als ob wir die Freiheit hätten, uns Sorgen zu machen, wie wir wollen. Aber wir haben sie nicht! Sich zu sorgen ist Sünde. Es ist eines jener Dinge, welche uns Gottes Wort geradezu verbietet, sie zu tun.

Aber was sollen wir denn mit all den Unruhen, die wir unserer Probleme wegen haben, anfangen? In 1. Petrus 5:7 sagt Gott: “Werfet sie alle auf mich.” Alle! Nicht 75 % davon. Alle, außer jene über unsere Kinder, oder? Nein, alle!

Unser Bekenntnis sollte jeden Morgen sein: “Ich habe keine Sorgen in dieser Welt, weil ich jede einzelne auf den Herrn geworfen habe.”

Lass mich dir zeigen, wie das funktioniert. Sagen wir, du stehst zehn Meter von mir entfernt und ich werfe dir die Autoschlüssel zu. Wenn nun jemand anderer zu mir käme und sagen würde: “Bruder Copeland, ich brauche deine Wagenschlüssel”, dann würde ich ihm antworten: “Ich kann sie dir nicht geben, denn ich habe sie ihm hinübergeworfen. Ich habe sie nicht mehr.”

Genau das musst du mit deinen Sorgen tun. Du musst sie auf den Herrn werfen und sie nicht zurückholen. Wenn Satan dir einen sorgenvollen Gedanken in den Sinn bringt und sagt, “Was, wenn diese fürchterliche Sache geschieht?”, dann kannst du ihm sagen, er solle doch Gott daraufhin ansprechen. Sie ist in Seiner Hand, nicht in deiner!

Wenn du so vorgehst, werden sich Veränderungen in deinem Leben einstellen. Probleme, die dich über Jahre hinweg beunruhigten, werden beginnen, sich aufzulösen. Du wirst Gottes Hände nicht länger mit deinen Sorgen binden. Seine kraftvolle Macht kann zu wirken beginnen, weil du im Glauben gehandelt und deine Sorgen auf Ihn geworfen hast.

Denke daran, Gott nimmt die Sorgen nicht einfach von dir weg. Du musst sie Ihm übergeben! Dann musst du jene Sorgen durch das Wort ersetzen. Du bist derjenige, der seine Gedanken unter Kontrolle halten muss. Du kannst dies tun. Der Größere wohnt in dir! Er kann dich aus allem heraushalten! Halte daran fest! Du wirst dich nie wieder zu sorgen brauchen!

Scripture Reading: Psalm 55