Daily Devotionals
KCM
Sündenbefleckt ... oder blutgewaschen? Kenneth Copeland 18 February Das ist der Bund, den ich mit ihnen schließen will nach diesen Tagen, spricht der Herr: "Ich will meine Gesetze in ihre Herzen geben und sie in ihre Sinne schreiben, und ihrer Sünden und ihrer Ungerechtigkeiten will ich nicht mehr gedenken."

Die Bibel sagt uns, dass unter dem Levitischen Gesetz jedes Jahr ein Tier geopfert werden musste, um die Sünden des Volkes zu sühnen. Dieses Wort sühnen bedeutet “zudecken” und wird durch das ganze Alte Testament hindurch verwendet.

Aber ich zeige dir etwas, das dich begeistern wird. Im Neuen Testament wird dieses Wort nie wieder verwendet. Das griechische Wort, das benützt wurde, um zu beschreiben, was Jesus für uns am Kreuz getan hat, ist ein völlig anderes. Es bedeutet nicht nur einfach “zudecken” – es bedeutet “aufheben”, das heißt, etwas vollkommen und endgültig hinwegtun.

Weißt du, was das für uns besagt? Es heißt, dass es nicht länger ein Sündenproblem gibt. Jesus hat es gelöst!

Als du Ihn zu deinem Herrn machtest, hat Er deine Sünden nicht nur zugedeckt – Er hat dich in den gerechten Stand vor Gott gebracht und dich durch den Geist Gottes neu geschaffen, so, als ob Sünde nie existiert hätte.

Doch wenn du wie viele andere Gläubige bist, dann hast du diese wunderbare Wahrheit nicht voll erfasst. Du bist in einem “Sündenbewusstsein” gefangen, wie ich es nenne. Du siehst dich sündenbefleckt, anstatt blutgewaschen.

“Nun, Bruder Copeland, schließlich bin ja nur ein alter Sünder, der durch Gnade gerettet wurde …”

Nein, das bist du nicht! Du warst ein alter Sünder, aber Gnade verwandelte dich für immer in die Gerechtigkeit Gottes. Du bist jetzt Sein Werk, geschaffen in Christus Jesus! Soweit es Gott betrifft, ist dein früheres Leben vergessen. Es starb den Kreuzestod.

Denke darüber nach! Lasse es in dein Bewusstsein sinken, bis du kühn aufstehen und die Befreiung von Sünde annehmen kannst, die dir in Christus Jesus gehört. Empfange die Gerechtigkeit, die nur das Lamm Gottes geben kann!

Scripture Reading: Hebräer 9:11-26