Daily Devotionals
KCM
Unsere einzige Hoffnung ist Jesus Kenneth Copeland 12 January Darum freut sich mein Herz und meine Zunge frohlockt, auch mein Fleisch wird ruhen auf Hoffnung; denn du wirst meine Seele nicht im Totenreich lassen und nicht zugeben, dass dein Heiliger die Verwesung sehe.

Vor zwanzig Jahren sagte Gott etwas zu mir, was meinen Dienst für immer prägen sollte. Es war dies: “Die einzige Hoffnung, die irgendein Mensch irgendwo in der Welt hat, ist der Glaube an Jesus Christus!”

Im Lichte dessen, was um uns herum heute geschieht, ist die Wahrheit dieser Aussage offensichtlich schmerzlicher als je zuvor. Wir sind eine Generation mit Krankheiten und Seuchen, die kein Mensch heilen kann und mit Problemen, die kein Mensch lösen kann. Die flüchtigen Erfolge, die wir haben, werden rasch von neuen und noch größeren Krisen überschattet!

Nur zu oft ist das eine Wahrheit sowohl für Gläubige wie auch für Nichtgläubige. Es sollte nicht so sein. Aber es ist so. Gläubige werden durch dieselben Krankheiten, Seuchen und Gebrechen getötet, wie der Rest dieser Welt. Sie werden von denselben Problemen geplagt. Und viele gehen ohne jede Hoffnung einher – genauso wie der Rest der Welt.

Warum? Weil die einzige Hoffnung, die jeder Mensch hat, der Glaube an Jesus Christus ist. Und die Mehrheit der Christen weiß nicht, wie man im Glauben lebt.

Statt mit dem Wort und mit Glauben erfüllt zu sein, sind sie mit religiösen Traditionen und Aberglauben vollgestopft worden. Und sie leiden darunter. Wenn der Teufel sie mit Krankheit und Gebrechen, Armut, Depression oder Scheidung peinigt, dann sehen sie oft hilflos zu, bis er sie zerstört hat. Sie wissen ganz einfach nicht, was sie anderes tun könnten. Die Bibel sagt es ganz klar: “Mein Volk geht aus Mangel an Erkenntnis zugrunde” (Hosea 4:6).

Aber du weißt es. Deine Hoffnung ist Jesus! Vertraue Ihm. Und erzähle es der Welt, dass auch ihre Hoffnung in Jesus ist.

Scripture Reading: Markus 4:35-41