Daily Devotionals
KCM
Vergiss die Freude nicht Kenneth Copeland 15 May Freuet euch im Herrn allezeit; und abermals sage ich: Freuet euch!

Vor Jahren entschied ich mich, im Worte Gottes zu wandeln. Ich sagte Gott, dass, soweit es mich beträfe, Sein Wort für mich maßgebend sei und ich es für den Rest meines Lebens bekennen würde, ganz gleich, was kommen würde. Das war die wichtigste Entscheidung, die ich je getroffen habe.

Nicht lange danach entschied ich mich, dass ich unabhängig von Umständen und ob ich mich danach fühlte oder nicht, in Liebe wandeln würde, weil die Bibel ganz klar sagt: “Glaube wird durch Liebe wirksam.” Er wird auf keine andere Weise funktionieren.

Diese zwei Entscheidungen – im Glauben an Gottes Wort wirksam zu sein und in Liebe zu wandeln – sind die zwei wichtigsten Entscheidungen, die ich je in meinem Leben getroffen habe.

Vor Kurzem wies mich Gott jedoch darauf hin, dass ich etwas ausgelassen hätte. Nämlich die Kraft der Freude. Er sagte mir, dass ich kein Recht hätte, im Glauben und in Liebe zu wandeln und die Freude einfach in meinem Geist schlummern zu lassen. Sie ist zu wichtig. Als Er mich darüber lehrte, kam ich bald zu der Erkenntnis, dass Freude ein wesentlicher Teil eines Lebens im Sieg ist. Ohne Freude kann ich zwar gelegentlich einen Sieg erringen, aber ich werde nicht in der Lage sein, ihn aufrechtzuerhalten. Erfolge werden mir auf diese Weise rasch wieder entgleiten.

Weißt du, Freude wird dir die Kraft geben (Nehemia 8:10), standhaft zu bleiben, wenn die Umstände nicht gut aussehen. Freude gibt dir die Fähigkeit, dem Teufel ins Angesicht zu lachen, wenn er den Versuch unternimmt, deinen Glauben zu untergraben. Sie gibt dir eine Art bleibende Kraft, die dir immer wieder zum Sieg verhelfen wird.

Verpflichte dich also vor Gott, damit zu beginnen, nicht nur in Glauben und Liebe, sondern auch in Freude zu wandeln. Mache es zu einer Gewohnheit, dich immer im Herrn zu freuen … und es wird nichts mehr geben, das der Teufel tun oder sagen kann, um dir deinen Sieg zu stehlen!

Scripture Reading: Psalm 84:1-7