Daily Devotionals
KCM
Verschaffe Gott den Zutritt Kenneth Copeland 17 August Und ich will für euch den Fresser schelten, dass er euch die Frucht der Erde nicht verderbe und dass euch der Weinstock auf dem Felde nicht fehlschlage, spricht der Herr der Heerscharen. Also werden alle Nationen euch selig preisen; denn ihr werdet ein Land der Wonne werden, spricht der Herr der Heerscharen.

Gott hat großes Interesse an deinen Finanzen. Er möchte sie vermehren und schützen. Doch Er wird dazu nicht in der Lage sein, bis du Ihm nicht die Tür dazu öffnest.

Wie? Indem du den Zehnten gibst!

Wenn du dies tust, gibst du Gott das legale Recht, in deine finanziellen Angelegenheiten einzugreifen, dich reichlich zu segnen und dich gegen die Zerstörung zu verteidigen, die der Teufel verursacht. Wenn du den Zehnten gibst, legst du ein Fundament für Erfolg und Überfluss. Du verschaffst dir ein Guthaben bei Gott, von dem du zehren und abheben kannst, wenn du es benötigst.

Aber warte nicht, bis du mit dem Rücken zur Wand stehst, um damit anzufangen. Beginne jetzt! Beginne, deinen Glauben zu entwickeln, wenn alles gut läuft, indem du über die Segnungen nachsinnst, die Gott dem Zehntengeber verheißen hat. Lerne jetzt, gemäß diesem Wort zu handeln und wenn Satan dann versucht, dich in eine finanzielle Ecke zu drängen, wird es ihm misslingen. Seine Macht über dich wird auch im finanziellen Bereich gebrochen sein. Weil du dich auf den Bund gründetest, den du mit Gott hast, wird Satan keine Chance gegen dich haben. Gott wird ihn um deinetwillen zurechtweisen.

Wenn du Gott die Tür noch nicht geöffnet und Ihm noch keinen Zugang zu deinen Finanzen verschafft hast, dann warte nicht länger damit. Tue es heute! Wenn dann die Bedrängnisse von morgen kommen, wirst du vorbereitet und durch die besonderen Vorrechte geschützt sein, welche jenen garantiert sind, die Zehntengeber sind.

Scripture Reading: Hebräer 7:1-9