Daily Devotionals
KCM
Was hast du für einen Namen? Kenneth Copeland 26 November Und was immer ihr tut in Wort oder Werk, das tut im Namen des Herrn Jesus und danket Gott und dem Vater durch ihn.

Weißt du, dass dein Name geändert worden ist? Er ist nicht mehr derselbe wie der vor deiner Wiedergeburt. Du gabst deinen alten Namen ab, als du mit Jesus einen Bund geschlossen hast.

Um völlig ermessen zu können, was das bedeutet, musst du darüber im Lichte dessen nachdenken, was wir über den Blutbund wissen. Wenn jemand in einen Blutbund eintritt, dann gibt er sich selbst vollkommen hin. Er gehört nicht länger sich selbst. Sein Besitz und seine Schulden, seine Stärken und Schwächen gehören für immer seinem Bündnispartner.

Wenn du dich mit jemandem in einem Blutbündnis befindest, dann wird der Name dieser Person für immer zu deinem Namen. Du kannst ihn nicht ausschlagen – ob gut oder schlecht – er gehört dir.

Als du Jesus als deinen Herrn und Retter annahmst, nahm Er deinen Namen an. Dein Name war Sünde. Dein Name war Schwachheit. Dein Name war Furcht und Armut und jede andere böse Sache, die du von Adam geerbt hast.

Jesus nahm jene Namen von dir und gab dir im Austausch den Seinen. Das ist wahr! Epheser 3:15 sagt, dass der ganze Leib Christi nach Ihm benannt worden ist, sowohl im Himmel wie auf Erden. Das bedeutet, dass dir Jesu Name gegeben wurde. Dessen Autorität gehört nun dir!

Überlege einmal, nach wem du benannt bist:

“Jesus, mächtiger Gott, Weisheit, Befreier, Löwe des Stammes Juda, Wort des Lebens, Fürsprecher, Versorger, der große ¿Ich Bin’, Helfer, Retter, Friedefürst, wunderbarer Ratgeber, Lamm Gottes, Herr der Heerscharen, Wurzel Davids, Anfänger und Vollender des Glaubens, der Weg, Heiler, Sohn Gottes, die Wahrheit, Eckstein, Haupt, König der Könige, Licht der Welt, Oberhirte, meine Stärke und mein Lied, gerechter Richter, Sohn der Gerechtigkeit, Auferstehung und Leben, das Alpha und das Omega.”

Ehre sei Gott, diese Namen decken jedes Bedürfnis ab, das du je haben wirst. Außerdem ist die Kraft Gottes in Seinem Namen enthalten, um diesen Namen in deinem Leben rechtskräftig werden zu lassen (Apostelgeschichte 3:16).

Du kannst dich selbst nicht mehr als entmutigt bezeichnen. Wenn der Teufel dir zuruft “He, armer Knabe”, dann brauchst du nicht zu antworten. Das ist nicht dein Name. Jesus hat diese alten Namen von dir genommen. Sie gehören der Vergangenheit an. Deshalb sinne über die Namen des Herrn nach. Sie sind allesamt in dem Namen Jesus beinhaltet, dem Namen über allen Namen, und dieser Name mit all seiner Macht und Autorität ist dir gegeben worden!

Scripture Reading: Epheser 3:16-21