Daily Devotionals
KCM
Wenn der Druck da ist Gloria Copeland 14 November Da redeten die miteinander, die den Herrn fürchteten, und der Herr merkte darauf und hörte es, und ein Gedenkbuch ward vor ihm geschrieben für die, welche den Herrn fürchten und seinen Namen hochachten.

Hast du schon einmal festgestellt, dass jene, welche die begeisterndsten, glaubensinspirierendsten Zeugnisse haben, jene sind, die sich irgendwann in ihrem Leben unter Druck befanden? Es sind die Leute, die treu blieben, wenn Druck angesagt war. Menschen, die Gottes Verheißungen des Wohlergehens inmitten ihrer verzweifelten finanziellen Situation glaubten oder Menschen, die Gott angesichts hoffnungsloser Krankheit bezüglich ihrer Heilung vertrauten.

Mein Freund, wenn du in eine schwierige Situation gerätst, dann ist das nicht der Moment, dich von Gott zurückzuziehen und zu sagen: “Nun, Gott, warum hast Du mir das widerfahren lassen?” Es ist nicht der Zeitpunkt, sich zurückzuziehen und Seine Treue zu überprüfen.

Was ich dir sagen möchte, ist dies: Wenn sich harte Zeiten in die Länge ziehen und die Situation in deinem Umfeld sich scheinbar weigert, mit Gottes Verheißungen in Übereinstimmung zu gelangen, dann nimm keine Einschätzung Gottes vor! Er macht keine Fehler und Er versagt nie!

Wenn du irgendetwas einschätzen willst, dann beurteile dich selbst! Sieh dich um und stelle fest, wo du gefehlt haben könntest. Wenn du noch immer nicht herausfinden kannst, wo das Problem liegt, dann sage einfach: “Gott, ich weiß nicht, was hier falsch läuft und ich bitte Dich, es mir zu zeigen. Aber eines weiß ich, das Problem liegt nicht bei Dir und ich fahre damit fort, mich von Deinem Wort leiten zu lassen und nicht von irgendwelchen Umständen.” Wenn Er dir dann etwas offenbart, sei eilends bereit, Änderungen vorzunehmen.

Ich möchte dich ermutigen, festzustehen und dabeizubleiben, Gott mit deinen Worten zu ehren. Der Herr hört dir zu, wenn der Druck da ist. Was wird Er hören?

Scripture Reading: Psalm 62