Daily Devotionals
KCM
Werde reich Kenneth Copeland 07 September Gehört ihr aber Christus an, so seid ihr Abrahams Same und nach der Verheißung Erben.

Eines der Probleme, das mir jahrelang zu schaffen machte, war Armut. Doch ich erinnere mich an den Tag, da ich mich entschloss, nicht mehr länger arm zu sein. Ich las im Wort, wo es heißt, dass der Segen Abrahams in Christus Jesus zu den Heiden käme (Galater 3:14). Dann kam ich zu Vers 29, der besagt: “Gehört ihr aber Christus an, so seid ihr Abrahams Same und nach der Verheißung Erben.” Plötzlich traf mich die Wahrheit. Ich war so begeistert, dass ich mich kaum noch halten konnte.

Ich blätterte zurück zu 5. Mose 28 und las – Zeile um Zeile – jene verheißenen Segnungen: “Gesegnet in der Stadt. Gesegnet auf dem Land. Gesegnet, wenn du eingehst und gesegnet, wenn du ausgehst. Gesegnet in deinen Scheunen, gesegnet auf deinen Feldern, gesegnet in deiner Hände Arbeit.” Mann, war ich reich!

Ich ging einst in Tulsa, Oklahoma, zur Schule und lebte in einem schäbigen kleinen Haus, in welchem niemand hätte wohnen wollen. Als ich aber jene Verheißungen im Wort las, sah ich das Licht. Ich erkannte, dass Gott mich vom Fluch der Armut ja bereits erlöst hatte.

Nun, an jenem Nachmittag nahm ich im Schlafzimmer meine Bibel zur Hand und sagte: “Ich möchte dem Allmächtigen Gott im Himmel und Jesus Christus von Nazareth, allen Engeln des Himmels und allen Dämonen der Hölle und jedem anderen, der irgendwie darauf bedacht ist, es zu hören, ankündigen, dass von diesem Tag an allen meinen Bedürfnissen nach Gottes Reichtum in Herrlichkeit, in Christus Jesus begegnet ist!”

Ich erklärte Ihm: “Ich bestehe auf Deinem Wort, Herr, und ich erwarte, dass Du Dich um mich kümmerst. Ich werde nie einen Menschen auch nur um einen Dollar bitten.”

Das war vor vielen Jahren und ich habe es auch nie getan. Weißt du warum? Weil diese Entscheidung mich mit der Kraft Gottes verband. Und sie wird dasselbe auch für dich bewirken.

Scripture Reading: 5. Mose 28:1-13